News

 Candelilla // 7. Dezember 2016

Neu auf Trocadero

candelilla-draußen-2016-3222-c_matthias-kestel_OF
“Camping”, das neue Album von CANDELILLA erscheint am 3. März – Trocadero und ZickZack kooperieren.

CANDELILLA sind bekannt für ihre Bereitschaft, über die hiesigen „Indie-Pop“-Verhältnisse zu leben. Die Verhältnisse zu dehnen, zu überleben. Weiter zu gehen, als der Pop es erlaubt. Für ihr letztes Album “HeartMutter” (ZickZack, 2013) gingen sie zu Steve Albini nach Chicago, und spielten das komplette Album live im Studio ein. Ein intensives Stück Musik, dass die Energie und den Geist des Quartetts in seiner schönen Rohheit erstmalig richtig spürbar machte. Gleich einem Überfallkommando, das keinen Zweifel daran lässt, es mit jedem von sich gegebenen Ton absolut ernst zu meinen. Spätestens seitdem müssen wir uns die Bandmitglieder wassertretend in einem See einer aufgegebenen Schottergrube vorstellen. Vier schwimmende Köpfe, bis ans Kinn voll drin in einer Musik aus Spaß, Angst, Lust und Gewalt. Es gab keine Besetzungswechsel, CANDELILLA sind weiterhin Mira Mann, Lina Seybold, Rita Argauer und Sandra Hilpold.

Trocadero wird am 3.3.2017 das neue Album in Zusammenarbeit mit Alfred Hilsberg´s Label ZickZack veröffentlichen. “Camping” wurde von Tobias Levin produziert und abgemischt und wird absolut keine Gewissheiten bestätigen.

“‘Camping’ hat den von Steve Albini entworfenen Sound-Cocoon durchbrochen, und offeriert die schillernde Vielfalt von vier Menschen die selbstbewusst und mutig eigene Erfahrungen und Beobachtungen mit der Aussenwelt konfrontieren, die überkommene, musikalische und textliche Identifikationsmuster überwinden, Brüche und Widersprüche spürbar machen. Mit Unterstützung von Tobias Levin haben CANDELILLA mit diesem Album ein eigensinniges Statement abgeliefert, das Visionen zulässt und herausfordert. Die verschiedenen ZickZack-Platten beigelegte Zeitung ‘Unterhaltung’  forderte Anfang der 80er Jahre den offenen Diskurs zwischen Publikum und Kulturschaffenden unter dem von Tobias Levin und Jochen Distelmeyer verfassten Slogan ‘Verfolge den Prozess, Publikum’. ‘Camping’ ist eine zukunftweisende Einladung in eine neue, offene Dimension von Pop-Musik.”
Alfred Hilsberg

“CANDELILLA finden Stoff für ihre Musik da, wo Musik eines von vielen Themen ist. In unsicheren Zonen sehen sie die Möglichkeit entweder nicht wiederzukehren, oder aus dem Ozean ungenutzter Kräfte zu schöpfen, der uns alle umgibt. Und einen Vorrat an persönlicher Kunst zu horten, dank welcher ein sonst unwandelbares Chaos zugunsten derjenigen aufgehoben wird, die alles gewagt haben. Zu kompliziert? Es ist so leicht wie ‘Camping’.”
Tobias Levin

Ab Dezember spielt die Band erste Konzerte, bevor es im März/April auf Album-Tournee geht. Das Booking hat die Berliner Firma dq agency übernommen.

Foto: © Matthias Kestel


 Ulrich Tukur // 9. November 2016

Tatort

20.11.16, ARD, 20.15 Uhr, TATORT: Es lebe der Tod


 Messer // 25. Oktober 2016

Am kommenden Freitag
startet die Tour!


Videopremiere: »DIE HÖLLE«

Alle Termine hier >


 Karl Bartos // 26. September 2016

Signiertes Boxset “Communication” erscheint am 7. Oktober!

Karl_Bartos_Box
Das auf weltweit 1.000 Exemplare streng limitierte Deluxe-Boxset des langjährigen Kraftwerk-Mitglieds beinhaltet:
Das 12“ Vinyl-Album “Communication, exklusives Poster „I´m The Message“, die limitierten 7“-Vinyl Singles „Life“ und „15 Minutes Of Fame“, ein  handsigniertes Karl Bartos Portrait, drei pictographische Prints, das Album als CD-Digipak, sowie eine USB-Scheckkarte mit allen Audioformaten, der 12″ Remix-Single “I`m The Message” (Matthew Herbert´s Doctor Rockit Remix), Video, und alle Graphics.

TROCADERO:

 Ulrich Tukur // 5. September 2016

“Gleissendes Glück”:
Kinostart 20.10.

GG_website_header_AB
Kino-Verfilmung des gleichnamigen Romans der schottischen Erzählerin A.L. Kennedy unter der Regie von Sven Taddicken (Emmas Glück) mit Martina Gedeck und Ulrich Tukur in den Hauptrollen. Gefangen in einer scheiternden Ehe verliert Helene Brindel (Gedeck) ihre Hoffnung, als sie sich auch noch von Gott verlassen fühlt. In dem gefeierten Psychologen Gluck (Tukur) sieht sie ihren Schlüssel zur Selbstbefreiung, doch der charismatische Mann hat mit seinen ganz eigenen Dämonen zu kämpfen. Als die Beiden aufeinandertreffen, entsteht ein magischer Sog zwischen zwei scheinbar gegensätzlichen Menschen.


 Messer // 18. August 2016

Albumrelease “Jalousie” am 19.8. !


Endlich ist es soweit, das dritte Album ist da!
Und die Presse hat sich das bereits vorgeknöpft, und spricht bisher so:
Erstaunlich, wie elegant und poppig Messer mit dieser Platte an die deutsche Avantgarde anknüpfen. (Musikexpress)
Zwischen kühler Zeitdiagnostik, Post-Wave und Noir-Romantik finden Messer einen kunstsinnigen neuen Sound. (Tagesspiegel)
Applaus für den Graben zwischen Auftritt und Betretenen. Messer führen dem Postpunk die Theatralik vor. (Visions)
Hinter der Jalousie wartet eine der begabtesten Gruppen der Neuzeit. (Flight 13 Mailorder)
Messer liefern die gute Stimmung mal wieder ans Messer. Eindringlich und düster. Punkrock der anderen guten Sorte. (OX)
Bleierne New-Wave-Trauer trifft auf splitterigen Post-Punk. (Rolling Stone)

 Bobby Hebb // 3. August 2016

Weltexklusiv: “Sunny”-Autor Bobby Hebb im Interview


Im Sommer 1966 erschien “Sunny” von Bobby Hebb, kletterte auf Top-Chartpositionen weltweit, ging rund um den Globus und wurde zum unverwüstlichen Evergreen, den jeder mitsummen kann. In der neuen Film-Dokumentation erzählt Bobby Hebb erstmalig in Interviews über die Entstehung seines Klassikers.


 Bobby Hebb // 8. Juli 2016

1966 – 2016: “Sunny” wird 50!

Bobby Hebb “Sunny” – Original 1966 aus der TV-Show The !!!! Beat Vol. 5 (Bear Family DVD 20131)
Mit freundlicher Genehmigung von Bear Family

„SUNNY (yesterday my life was filled with rain)“, einer der größten Popsongs des letzten Jahrhunderts wird in 50 Jahre alt. Trocadero präsentiert zum Jubiläum das 1966er Originalalbum und -single von Bobby Hebb, sein letztes Album “That´s All I Wanna Know”, und eine

Compilation mit u.a. den Sunny-Versionen von James Brown, Dusty Springfield, Robert Mitchum, Cher, Georgie Fame und Wilson Pickett.

Alle Produktionen wurden sorgfältig remastert, kommen in Deluxe-Versionen und mit umfangreichen Booklets.

In seiner Heimatstadt Nashville hauptsächlich mit Country aufgewachsen, fand der am 26. Juli 1938 geborene Bobby Hebb ein Zuhause in der New Yorker Soul- und Jazzszene und hatte 1966 mit ”Sunny” seinen größten Erfolg. Der von Hebb selbstgeschriebene Song wurde ein Welthit und avancierte zum Popklassiker. Es gibt mehr als 2.000 (!) veröffentlichte Coverversionen des Songs.

Im November 1963, einen Tag nach der Ermordung John F. Kennedys, wurde Hebb´s Bruder vor einem Nachtclub in Nashville erstochen. Doch anders als die Legende besagt, waren diese Tragödien für die Entstehung von ”Sunny” wohl nicht, oder zumindest nicht alleine das ausschlaggebende Moment. Wie der Kampf um die Bürgerrechte, dem Civil Rights War, und diverse private Rückschläge in dieser Zeit, waren vermutlich aber auch diese Erlebnisse Teil von Bobby´s Motivation.

Bobby Hebb verstarb am 3. August 2010 in seiner Heimatstadt Nashville.

SunnyCompilation_Cov#37DBF1 Sunny_Print

All_I_Wanna_Know_Digital SunnySingle_2400x2400px

Hier bestellen: Trocadero-Shop


 Messer // 27. Juni 2016

Neues Video:
“Der Mann, der zweimal lebte”

Auf den Prolog folgt nun das Video zur ersten Single des neuen Messer Albums “Jalousie”.
Das Stück »Der Mann, der zweimal lebte« ist außerdem auf der EP »Kachelbad« enthalten, die am 24.06. (!) erschien.

»S-H-O-P-P-I-N-G«:
Trocadero: http://bit.ly/1rb54TA
JPC: http://bit.ly/28fCuC5
iTunes: http://apple.co/1TROCzJ
Google Play: http://bit.ly/1YbdIyI
Amazon: http://amzn.to/1X7b79t


 Ulrich Tukur // 27. Juni 2016

Preis für Schauspielkunst 2016

Im Rahmen des 12. Festival des deutschen Films wurde Ulrich Tukur auf der Parkinsel von Ludwigshafen der Preis für Schauspielkunst 2016 verliehen. Festivaldirektor Dr. Michael Kötz überreichte den nicht dotierten Preis, mit dem in den Vorjahren unter anderem Hannelore Elsner, Klaus Maria Brandauer, Andrea Sawatzki, Bruno Ganz, Hanna Schygulla, Mario Adorf, Nina Hoss und Otto Sander ausgezeichnet wurden. Im Anschluss der Verleihung wurde der Film “Herr Lenz reist in den Frühling” von Andreas Kleinert mit Steffi Kühnert und Ulrich Tukur in den Hauptrollen gezeigt, der am 20.7. in der ARD ausgestrahlt wird.

Termine
 Candelilla

Konzert

7.12.16 Darmstadt, Oetinger Villa

8.12.16 Hamburg, Uebel & Gefährlich
(Festival Für Junge Menschen, mit:
Die Nerven, Drangsal u.a.)

9.12.16 Berlin, SECRET

10.12.16 Halle/Saale, Chaiselongue
(mit: 206/Timm Völker)

(Booking: robert.hillebrand@dq-agency.com)

 Ulrich Tukur

TV

Die Lebenden und die Toten
2.1. 17  ZDF, 20:15 Uhr (Teil 1)
4.1. 17 ZDF, 20:15 Uhr  (Teil 2)

Tatort
20.11.16 ARD, 20:15 Uhr, “Es lebe der Tod”
24.11.16 3Sat, 20:15 Uhr, “Wer bin ich” (Wiederholung)

 Ulrich Tukur & Die Rhythmus Boys

Konzerte

17.9.16 Bad Elster, König Albert Theater
18.9.16 Neuhardenberg, Schloss

14.10.16 Staufen (Breisgau), Spiegelzelt
VVK: Tel. 07633-80536 und www.staufen.de

“Let´s Misbehave” (Abschlusstournee)
9.1.17 Hamburg, St. Pauli Theater
10.1.17 Hamburg, St. Pauli Theater
11.1.17 Bremen, Glocke
13.1.17 Zwickau, Ballsaal
14.1.17 Hannover, Kuppelsaal
15.1.17  Kassel, Staatstheater
16.1.17  München, Prinzregententheater
19.1.17  Frankfurt, Alte Oper
20.1.17  Bochum, Schauspielhaus
21.1.17 Essen, Schauspielhaus
22.1.17  Braunschweig, Staatstheater
24.1.17  Düsseldorf, Tonhalle
25.1.17  Köln, Volkstheater
27.1.17  Lübeck, Kolosseum
29.1.2.17 Hamburg, St. Pauli Theater
30.1.17 Hamburg, St. Pauli Theater

Sonderprogramm “Mit Swing in den Frühling!”
2.3.17 Dessau, Anhaltisches Theater (Kurt Weill Festival)
3.3.17 Potsdam, Nikolaisaal
4.3.17 Neuruppin, Kulturkirche
5.3.17 Itzehoe, Theater

Sonderprogramm “Mit Swing in den Sommer!”
16.6.17 Hitzacker, Verdo
1.7.17 Berlin/Marienwerder, Inselleuchten-Festival
2.7.17 Neustadt/Ostsee, Ancora Marina (SHMF)

weitere Termine folgen

(Booking-Kontakt: ladwig@trocadero-home.com)

 Gustav Peter Wöhler Band

TOUR

Shake a Little
29.3.17 Herford, Stadttheater
22.4.17 Hamburg-Bergedorf, Theater Haus im Park
27.4.17 Darmstadt, Centralstation
28.4.17 Pforzheim, Kulturhaus Osterfeld
29.4.17 Hitzacker, Verdo
4.5.17 Schwerin, Filmkunstfest Mecklenburg-Vorpommern
5.5.17 Erfurt, Alte Oper
6.5.17 Magdeburg, AMO Kulturhaus
12.5.17 Kaiserslautern, Fruchthalle
13.5.17 Worms, Dreifaltigkeitskirche
14.5.17 Leipzig, Haus Leipzig
3.6.17 Hallig Langeness, Kultur auf den Halligen
9.6.17 Wolfhagen, Kulturzelt
13.6.17 Berlin, Tipi am Kanzleramt
22.6.17 Köln, Gloria
23.6.17 Stuttgart, Theaterhaus
25.6.17 Hamburg, Schmidts Tivoli
26.6.17 Hamburg, Schmidts Tivoli
9.9.17 Lemgo Eben-Ezer Open Air
21.9.17 Jena, Volksbad
22.9.17 Oberursel, Stadthalle

(Booking: Christoph Drescher, Email: cd@christophdresxcher.de)

 Esther Ofarim

I´ll See You In My Dreams

28.1.17 Hamburg, St. Pauli Theater
 Ulrich Tukur

KINO

20.10.16 Gleissendes Glück, Kinostart

 Ulrich Tukur

TV

20.7.16 ARD, 20.15 Uhr, Herr Lenz reist in den Frühling
 Olli Schulz

Festival Termine

Feelings aus der Asche
10.8.16 Westergellersen, A Summer’s Tale
19.8.16 Leipzig, Highfield
2.9.16 Lingen, Alter Schlachthof
3.9.16 Bochum, Zeltfestival
4.9.16 Erfurt, HsD

10.12.16 Münster, Congress Centrum Halle Münsterland, Donots – Grand Münster Slam 5

Solo Konzerte
5.10.16 Berlin, Theater am Kurfürstendamm
6.10.16 Berlin, Theater am Kurfürstendamm
7.10.16 Berlin, Theater am Kurfürstendamm
8.10.16 Berlin, Theater am Kurfürstendamm

(Booking-Kontakt: philipp@fourartists.com)

 Timm Völker & 206

Timm Völker Solo

13.8.16 Leipzig, Westpol

(Booking-Kontakt: carsten@tapeterecords.de)

 Timm Völker & 206

Bandshows

5.8.16 Halle/Saale, Peissnitzhaus
20.8.16. Drobitz, Bluesmesse
27.8.16 Leipzig, Westbesuch tbc

05.11.16 Berlin, Marie Antoinette (mit: Schubsen, Trucks)
10.12.16 Halle/Saale, Chaiselongue (mit: Candelilla)

(Booking-Kontakt: carsten@tapeterecords.de)