• Messer: Filmdoku „Durch den Spiegel kommst Du nicht“ jetzt auf Vimeo!

  • Messer: Tour wegen Covid-19 verschoben, jetzt neue Termine!!!

  • Olli Schulz: Abgesagte Tournee verschoben, jetzt neue Termine!!!

  • Ulrich Tukur & Die Rhythmus Boys: Jubiläumstournee ab Juni 2020

  • Die Ärzte: Ab November 2020 auf Tournee!

  • Messer: Das neue Album „No Future Days“ erscheint am 14. Februar!

Karl Bartos // 3. August 2017

Autobiographie erscheint am 25.8. im Eichborn-Verlag!


Endlich erscheint das einzige Buch, das man über Kraftwerk lesen sollte – geschrieben von einem, der es wirklich wissen muss: “Der Klang der Maschine“, von Karl Bartos.

»Das Model«, »Die Roboter«, »Computerwelt« oder »Tour de France«: Bei vielen wichtigen Erfolgen von Kraftwerk war Bartos als Komponist mit dabei. Mit ihm entwickelte das Düsseldorfer Quartett jenen unverkennbaren Sound, der die Band so einflussreich machte. In seiner Autobiographie erzählt Karl Bartos jetzt von dem Weg, den er als Musiker, Komponist und Mensch gegangen ist. Er lässt enge Mitarbeiter und Zeitzeugen zu Wort kommen, die sich bisher noch nie öffentlich geäußert haben, und liefert einen Rückblick auf die Anfänge von Kraftwerk. Mit großem Respekt, aber auch mit analytischer Klarheit gibt Karl Bartos spannende Einblicke in das Innenleben einer Band, die sich bis heute alle Mühe gibt, geheimnisvoll und undurchschaubar zu sein.

“Wenn es mir gelingt, mit diesem Buch der Musik von Kraftwerk eine neue Perspektive zu geben, und ich Sie vielleicht sogar begeistern kann, ganz allgemein über das Wesen der Musik nachzudenken, habe ich mein Ziel erreicht. Ich würde mir das wünschen.” Karl Bartos, 2017

Erste Buchvorstellungen am 1.9. Dussmann-Berlin und am 16.9. in Hamburg im Übel & Gefährlich beim Harbour Front Literaturfestival.

Messer // 27. Juni 2017

Messer kündigen neue Termine an!

Im Oktober wird das Quintett vier weitere Club-Konzerte spielen, ab sofort im Vorverkauf:
27.10. Osnabrück, Kleine Freiheit
28.10. Lüneburg, Salon Hansen
29.10. Rostock, Peter-Weiß-Haus
30.10. Berlin, Schokoladen (kein VVK)
Foto: © Katja Ruge
Ulrich Tukur // 16. Juni 2017

Ehrenpreis für Ulrich Tukur

Wir gratulieren!

Ulrich Tukur & Die Rhythmus Boys // 12. April 2017

Günter Märtens veröffentlicht biografischen Roman:
“Die Graupensuppe”

Günter Märtens, Kontrabassist der Rhythmus Boys und St. Pauli-Original erzählt in seinem biografischen Roman von seiner Achterbahnfahrt zwischen Freundschaft, Verrat, Sehnsucht, höchster Lust und dem scheinbar unvermeidlichen Eintauchen in
die Hamburger Drogenwelt. In witzig-ironischem, ureigenem Ton nimmt er den Leser mit durch absurde Abgründe, tieftraurige und hochkomische Momente. Umrahmt vom sozialen und musikalischen Zeitkolorit der späten 70er und beginnenden 80er Jahre beschreibt er schonungslos seine Heroinsucht und den letztmöglichen Ausstieg daraus. Eine hochemotionale Zeitreise durch ein Deutschland, das seine Jugend nicht mehr verstand.
Das Buch ist soeben bei PUNKTUM Bücher! in Hamburg erschienen – http://www.punktum-buecher.de

Candelilla // 4. April 2017

Neues Video “Trocken und staubig”

 Kurz vor Tourneestart veröffentlicht das Münchner Quartett mit “Trocken und staubig” das zweite Video aus dem aktuellen Album.

“Sie klingen wie eine zeitgemäße Antwort auf die Musik der Einstürzenden Neubauten – stark und kompromisslos.”
Junge Welt

“Ganz eindeutig manifestieren Candelilla ihren Ruf, die konsequenteste Postpunk-Band Deutschlands zu sein. `Camping` ist ein melancholisches Meisterwerk.”
Intro

“Wer versucht, Candelilla einzuordnen – Grunge, Noise, Riot, Independent, Punk -, scheitert. Das Album besteht eher aus absichtsvoll verdichteten und gekürzten Audio-Experimenten als aus Songs, und das macht die CD zu einem echten Erlebnis.”
L-Mag

“In `Trocken und staubig` bringen Candelilla sich so in Rage, dass sie im Jagdgalopp in den Wahnsinn stürmen, während Rückkopplungswolken über ihnen  drohen. Aber wenn sie mit derart ekstatischem Glanz und mit einem solch glamourös tragischen Unterton auf einem so mitreißenden Album wie diesem überbracht wird, will man sie sich wieder und wieder und wieder anhören.”
Süddeutsche Zeitung

On Tour:
15.4. München, Milla – Record Release Show
16.4. Kusel, Willkommen im Dschungel Festival
18.4. Oberhausen, Druckluft
19.4. Dresden, Ostpol
20.4. Leipzig, Spnkelue
21.4. Berlin, Berghain Kantine
22.4. Hamburg, Golem
24.4. Erfurt, Frau Korte
25.4. Frankfurt, Klapperfeld Ex-Gefängnis
26.4. Nürnberg, MUZ
27.4. Karlsruhe, Kohi
28.4. Saarbrücken, Theaterschiff Maria Helena
29.4. Schorndorf, Manufaktur
01.6. A-Salzburg, Rockhouse w/Friends Of Gas
02.6. Regensburg, W1

Messer // 16. März 2017

Neues Messer Video


Kurz vor Tourstart veröffentlichen Messer mit “Der Staub zwischen den Planeten”
ein neues Video aus dem Album “Jalousie”.

Esther Ofarim // 14. März 2017

Zwei Konzerte beim Schleswig Holstein – Musikfestival bestätigt!


11.8.17 Heide, Tivoli / Schleswig Holstein-Musikfestival
13.8.17 Kiel, Schloss / Schleswig Holstein-Musikfestival

Ulrich Tukur & Die Rhythmus Boys // 7. März 2017

Kurt Weill-Festival 2017


Im Rahmen des 25. Kurt Weill Festivals gastierte Ulrich Tukur mit seiner Band im Anhaltischen Theater Dessau.
Das ZDF Heute Journal interviewte Ulrich Tukur vor Ort, und sendete am 5. März einen sehr schönen Beitrag zum diesjährigen
Festival.
Candelilla // 3. März 2017

Neues Album “Camping” ab sofort erhältlich

Heute erscheint endlich “Camping”, das lang erwartete neue Album der Münchner Gruppe Candelilla, produziert von Tobias Levin.

Im stilsicheren Outfit als Digipak-CD + Booklet und Beileger, sowie als Vinyl-LP + CD und Beileger und digital. Mit “Trocken und staubig” geht in kürze das neue Video online. Erste Presse-Rezensionen liegen bereits vor und lesen sich wie folgt:

“Leben, Tod und Suche nach Liebe. Kurz: alles dran, alles drin für eine gelungene Nacht im Zelt.”
SPEX

“Ganz eindeutig manifestieren Candelilla ihren Ruf, die konsequenteste Postpunk-Band Deutschlands zu sein. `Camping` ist ein melancholisches Meisterwerk.”
INTRO (Lars Fleischmann)

“Sexmusik für Kopfmenschen. Pop ist das nur, wenn man keine Angst vor gar nichts hat. Wo andere Kunstpunks ihr Unglück in dramatischem Rumstehen ausdrücken, kondensieren Candelilla die ganze Ungemütlichkeit in physischen Trotz, der in beharrlicher Bewegung bleibt.”
VISIONS (Britta Helm)

“Mit ihrem neuen Album hält die Band einen an Kopf und Ohren fest und weckt mit ihrer Unmittelbarkeit und Härte Erinnerungen an Wave-Bands die Hans-A-Plast, Bauhaus und XMal Deutschland.”
BYTEFM (Album der Woche)

“Die klangliche Abenteuerlust der Platte macht sie zu einem extrem erfrischenden Erlebnis. Wo es früher noch aufgekratztes Riot Girl-Geschrei gab, wird jetzt konsequent eine ingrimmige Coolness performt.”
JUNGLEWORLD (Jens Friebe)

“Mit Stakkato-Texten und dunkel schwelenden Arrangements planen Candelilla auf ihrer neuen Platte den Überfall. `Camping` arbeitet unter Hochdruck.”
BYTEFM

“Ecken und Kanten. Und damit begeistern. Was für eine konzentrierte Unruhe.”
GIG (Christoph Jacke)

Das Album im Trocadero-Shop bestellen:
http://bit.ly/2mii4Iu

 // 8. Februar 2017

Rolling Stone-Sampler “Trainspotting reloaded”

Timm Völker & Hendrik Otremba – Born Slippy .Nuxx
Pascal Finkenauer – Perfect Day
Anlässlich der Fortsetzung des erfolgreichsten britischen Films der 90er Jahre und Meisterwerks von Danny Boyle haben Pascal Finkenauer und Timm Völker (206) & Hendrik Otremba (Messer) für den Rolling Stone-Sampler “Trainspotting reloaded” (Beilage zur Februar-Ausgabe) zwei exklusive Versionen aus dem Soundtrack eingespielt. Pascal Finkenauer interpretiert den Lou Reed-Klassiker als “todtraurige, kaputte Folk-Ode, die auch an den wunderbaren, viel zu früh verstorbenen Jason Molina erinnert”, und die erstmalige Kollaboration des Messer-Sängers Otremba zusammen mit 206-Frontmann Timm Völker “verlegt den Underworld Techno Meilenstein von der Großraumdiskothek in den Kellerclub”.
(Beide Zitate: Rolling Stone)
Termine
Olli Schulz

TOUR

Eigentlich wollt ich da nicht mehr hin

01.09.20 Erfurt, hsd Gewerkschaftshaus
(verschoben vom  01.04.20)
02.09.20 Chemnitz, AJZ
(verschoben vom 31.03.20)
03.09.20 Schwerin, Zenit
(verschoben vom  25.04.20)
05.09.20 Bochum, Christuskirche
(verschoben vom 27.03.20)
06.09.20 Hamburg, St. Pauli Theater
(verschoben vom 27.04.20)
07.09.20 Hamburg, St. Pauli Theater
(verschoben vom 28.04.20)
08.09.20 Oldenburg, Kulturetage
(verschoben vom 29.04.20)
10.09.20 Worpswede, Music Hall
(verschoben vom 26.03.209
11.09.20 Lübeck, Riders Cafe
(verschoben vom  25.03.20)
12.09.20 Magdeburg, Altes Theater
(verschoben vom 24.04.20)
14.09.20 Darmstadt, Centralstation
(verschoben vom 02.04.20)
15.09.20 Ludwigsburg, Scala
(verschoben vom 03.05.20)
16.09.20 Reutlingen, Franz K
(verschoben vom  01.05.20)
18.09.20 Mainz, Kuz
(verschoben vom 22.04.20)
19.09.20 Koblenz, Kuppelsaal
(verschoben vom 20.04.20)
20.09.20 Saarbrücken, Garage
(verschoben vom 21.04.20)
22.09.20 Düsseldorf, Zakk
(verschoben vom 30.03.2020)
23.09.20 Augsburg, TBA
(verschoben vom 06.05.20)
24.09.20 Marburg, KFZ
(verschoben vom 07.05.20)
25.09.20 Kaiserlautern, Kammgarn
(verschoben vom 02.05.20)
27.09.20 Heidelberg, Halle 02
(verschoben vom 05.05.20)
28.09.20 Lingen, TBA
(verschoben vom  08.05.20)
29.09.20 Haldern, Gasthof Toepfert
(verschoben vom 19.04.20)
30.09.20 Greifswald, Kaisersaal
(verschoben vom 09.05.20)

(wird verschoben, Update folgt)

(Booking: All Artists Agency, Philipp Styra
Mail: philipp.styra@allartists.agency)

Messer

Konzerte

»NO FUTURE TOUR«
präsentiert von Musikexpress, DIFFUS Magazin, Jungle World, ByteFM, laut.de & kulturnews

Bereits gekaufte Karten für verlegte Konzerte bleiben gültig, können aber auch zurückgegeben werden.

30.05.20 Leipzig, Wave-Gotik-Treffen
29.08.20 Hamburg, Knust Hamburg
(verlegt vom 28.03.20)
24.09.20 Bochum, Die Trompete
25.09.20 Schorndorf, Club Manufaktur
26.09.20 Nürnberg, MUZclub
30.09.20 Oberhausen, Gdanska
01.10.20 Karlsruhe, KOHI-Kulturraum
02.10.20 Darmstadt, Oetinger Villa
03.10.20 Bonn, BLA
20.11.20 Kaiserslautern, Kammgarn
21.11.20 Bern (CH), Dampfzentrale Bern
– Saint Ghetto Festival
11.12.20 Münster, Gleis 22
(verlegt vom 14.03.20)
12.12.20 Hannover, CAFE GLOCKSEE
(verlegt vom 20.03.20)
13.12.20 Dresden, Scheune Dresden
(verlegt vom 26.03.20)
14.12.20 Berlin, Musik & Frieden
(verlegt vom 27.03.20)
15.01.21 Köln, Gebäude 9
(verlegt vom 13.03.20)
16.01.21 Wuppertal, die börse – wuppertal
(verlegt vom 21.03.20)

Vorverkauf für alle Konzerte:
www.dq-tickets.com/

(Booking: Dirq Niemann,
Mail: dirq.niemann@dq-agency.com)

Ulrich Tukur

Lesung

Ulrich Tukur & Mozarteum Salzburg: “Egmont”

25.5.20 Berlin, Philharmonie
26.5.20 Künzelsau, Würth Philharmonie 
27.5.20 Friedrichshafen, Graf Zeppelin Saal 
28.5.20 A-Salzburg, Mozarteum 
29.5.20 Essen, Philharmonie 
30.5.20 Wiesbaden, Kurhaus 

(Booking: Rüdiger Ladwig 
Mail: ladwig@trocadero-home.com)

Ulrich Tukur & Die Rhythmus Boys

Konzerte

Vorpremieren:
„Liebe, Jazz und Übermut – 125 Jahre Ulrich Tukur & Die Rhythmus Boys”
25.6.20 Buchholz, Empore
27.6.20 Bernau-Lobetal, Waldkirche Mechesee
28.6.20 Emden, Gezeitenkonzerte
30.6.20 Fürth, Comödie
01.7.20 Passau, Europäische Wochen (ausverkauft)
03.7.20 Stolpe b. Anklam, Festspiele Mecklenburg-Vorpommern
04.7.20 Stade, Schleswig Holstein Musikfestival
05.7.20 Kiel, Schleswig Holstein Musikfestival
06.7.20 Hasselburg, Schleswig Holstein Musikfestival
06.9.20 Neuruppin, Kulturkirche

Städtepremieren:
„Liebe, Jazz und Übermut – 125 Jahre Ulrich Tukur & Die Rhythmus Boys“
07.9.20 Berlin, Schiller Theater
08.9.20 Berlin, Schiller Theater (Zusatztermin)
12.9.20 Bonn, Oper
13.9.20 Hamburg, Laeiszhalle
14.9.20 Hamburg, Laeiszhalle
16.9.20 Schweinfurt, Theater

21.1.21 Dortmund, Konzerthaus
22.1.21 Wolfsburg, Theater
24.1.21 Dresden, Kulturpalast
26.1.21 Magdeburg, Oper
27.1.21 Potsdam, Nikolaisaal
28.1.21 Erfurt, Alte Oper
07.2.21 Leipzig, Gewandhaus
16.2.21 Lindau, Stadttheater
17.2.21 CH-Zürich, Kaufleuten 
27.2.21 Frankfurt, Alte Oper

(Booking: Rüdiger Ladwig
Mail: ladwig@trocadero-home.com)

Die Ärzte

TOUR

“IN THE ä TONIGHT“ 2020

07.11.20 Hannover, TUI Arena (ausverkauft)
10.11.20 Leipzig, Arena (ausverkauft)
13.11.20 Köln – Lanxess Arena (ausverkauft)
15.11.20 Bremen, ÖVB Arena (ausverkauft)
17.11.20 A-Wien, Wiener Stadthalle (ausverkauft)
20.11.20 Stuttgart, Schleyer-Halle (ausverkauft)
24.11.20 Hamburg, Barclaycard Arena (ausverkauft)
01.12.20 Dortmund, Westfalenhalle 1 (ausverkauft)
05.12.20 Erfurt, Messe (ausverkauft)
08.12.20 Frankfurt, Festhalle (ausverkauft)
11.12.20 A-Bad Gastein, Sound & Snow
13.12.20 Chemnitz, Messe Chemnitz (ausverkauft)
15.12.20 München, Olympiahalle (ausverkauft)
18.12.20 Berlin, Max-Schmeling-Halle (ausverkauft)
21.12.20 CH-Zürich, Hallenstadion (ausverkauft)

Zusatztermine:
08.11.20 Hannover, TUI Arena (ausverkauft)
11.11.20 Leipzig, Arena (ausverkauft)
21.11.20 Stuttgart, Schleyer-Halle (ausverkauft)
25.11.20 Hamburg, Barclaycard Arena (ausverkauft)
02.12.20 Dortmund, Westfalenhalle 1 (ausverkauft)
09.12.20 Frankfurt, Festhalle (ausverkauft)
16.12.20 München, Olympiahalle (ausverkauft)
19.12.20 Berlin, Max-Schmeling-Halle (ausverkauft)

Der Vorverkauf startet am Donnerstag dem 14. November 2019 um 17 Uhr exklusiv auf www.bademeister.com

Esther Ofarim

Konzert

I´ll see you in my dreams

30.1.20 Dortmund, Konzerthaus
02.2.20 Hamburg, St. Pauli Theater 

(Booking: Rüdiger Ladwig
Mailladwig@trocadero-home.com)

Timm Völker

04.11. Leipzig, Tonelli`s
15.11. Leipzig, Besser Leben
16.11. Leipzig, Heilandskirche
12.12. Leipzig, Eckladen

(Booking: Rüdiger Ladwig
Mail: ladwig@trocadero-home.com)