ÜBER UNS

TROCADERO

Als im Zuge der Weltausstellung 1878 in Paris ein prunkvoller Palast gebaut wurde, der unterschiedlichste künstlerische Sphären vereinen und erfahrbar machen sollte, nannten seine Erbauer ihn Palais du Trocadéro. Der Name machte Schule, Trocadero wurde zum Synonym für Veranstaltungshäuser, Orte und Plätze des Genusses, der Begegnung und der Vielfältigkeit, in denen gleich mehrere Spielarten von Kunst und Kultur ihren Raum fanden. Auch in Hamburg gab es ein Trocadero, einen Tanzpalast, der seine Blütezeit in der Zeit der Goldenen 1920er Jahre feierte, und Gerüchten zufolge immer noch im Herzen der Stadt schlummert. In dieser Vorstellung versammeln sich unter dem Begriff Trocadero bis heute diverse kulturelle Bereiche, die letztendlich nur gemein haben, dass ihnen etwas Lebensbejahendes innewohnt … Und, dass ihnen eine gewisse Exklusivität anhaftet! Eisdielen, Restaurants, Kinos – selbst eine kleine Insel trägt diesen Namen: Trocaderos findet man heute auf der ganzen Welt. Überall dort, wo es um niveauvolles amusement geht.

Die Künstleragentur und Schallplattenfirma Trocadero nimmt den Namen zum Selbstverständnis. In erster Linie spezialisiert auf die Produktion und Veröffentlichung von Tonträgern, geht unsere Vorstellung von den Kompetenzbereichen über die des gängigen Indie-Labels hinaus. Wir halten die Veröffentlichungsfrequenz gering, um den jeweiligen Werken gerechter zu werden, um diese Wertigkeit aufzuzeigen und sie nicht in einer Masse von Alben im schnelllebigen Markt untergehen zu lassen. Dabei sind wir nicht auf ein bestimmtes Genre festgelegt – vielmehr interessieren wir uns für besondere Künstlerfiguren und Typen, die häufig gleich in mehreren Disziplinen zuhause sind. Schriftsteller, Schauspieler, Entertainer, Maler und Musiker sehen wir als Partner, deren Grenzbereiche wie Berührpunkte es auszuleuchten gilt. Die Grenzen zwischen Hoch- und Populärkultur ignorieren wir dabei nicht nur, vielmehr fordern wir mit unserer Arbeit dazu auf, ein Denken in derlei Kategorien ganz zu überwinden.

Was heißt das konkret? Wir kümmern uns nicht nur um die Veröffentlichung von CDs und Schallplatten und Hörbüchern. Vielmehr begreifen wir unsere Künstler als Individuen mit ganz eigenen Ansprüchen und Qualitäten. Um diesen gerecht zu werden, gestalten wir unsere Zusammenarbeit sehr eng und persönlich, auch als Vermittler für Konzerte und Tourneen, Autoren und Lesungen, initiieren verschiedene Formen von Sprachaufnahmen, vermitteln in Galas, TV-Formate, Werbung oder Moderationen. Neben der Arbeit als Musikverlag bieten wir zudem ein individuell zugeschnittenes Künstler- und Literatur-Management, führen Public Relations und umfangreiche PR-Arbeiten durch – für Konzerte, Lesungen, Buch-Publikationen und Musik-Veröffentlichungen. Letztendlich gilt: So vielseitig und individuell, wie unsere Künstler es sind, konstituiert sich auch unser Angebot.

Rüdiger Ladwig

Trocadero wurde in den 1990er Jahren als Independent-Label parallel zur bereits bestehenden Konzert- und Tournee-
agentur Westworld von Rüdiger Ladwig gegründet. Von 2000 bis 2010 folgten Stationen bei Roof Music, Bear Family Records und Indigo Vertrieb als Produkt- und Labelmanager, Programm- und A&R-Verantwortlicher, Marketing- und PR-Leiter, sowie Organisator von Lesungen, Konzerten und Messeveranstaltungen. Im August 2010 wurde Trocadero in Hamburg unter neuen Vorzeichen reaktiviert.
 
Referenzen (Auszug):
Westworld: Pavement, Heather Nova, Blumfeld, Tocotronic, Die Sterne, Slime, Abwärts, Noise Annoys, Poison Idea, Jeff Dahl, Daisy Chainsaw,
A Subtle Plague, Boxhamsters, Notwist, S.Y.P.H., Revenge (Peter Hook), Gallon Drunk, Prime Movers, The Prisoners, Senseless Things, Shamen, Die Krupps, Joe Henry, John Trudell, Vic Chesnutt, Granfaloon Bus…
 
Trocadero: Ulrich Tukur & Die Rhythmus Boys, Fink (D), Ulrich Tukur, Angela Winkler, Susanne Lothar, Kid Kopphausen, Olli Schulz, Vic Chesnutt, Granfaloon Bus, Tom Jessen Dimestore Outfit, A Subtle Plague, Etta Scollo, Eleni Mandell, Superbilk, St. Thomas, Jack Logan. One Song Compilations “Sunny”, “Sunny 2″, “Summertime”, “Fever”, “Light My Fire”.
Roof Music: Götz Alsmann, Sven Regener, Helge Schneider, Moondog, Frank Goosen, Jochen Malmsheimer, Matthias Brandt, Hape Kerkeling, Missfits, Queen Bee (Ina Müller).
 
Bear Family Records: Nat King Cole, Johnny Cash, Sophie Rois, Bela B. Felsenheimer, Wiglaf Droste.
 
Indigo Vertrieb: Donots, La Brass Banda, Oasis, Tom Waits, Buena Vista Social Club, Tom Gaebel, Klaus Hoffmann. Labels: Anti, Epitaph, Trikont, Saddle Creek, World Circuit, Crammed Discs.
 
Freie Arbeiten: Coco Schumann, Bobby Hebb (“Sunny”), Hörbücher Johnny Cash (Peter Lohmeyer), Hank Williams (Dominic Raacke), Elvis Presley (Bela B.).

Geschäftsführung, A&R, TV-Promotion
Tel. +49-(0)40-380 745 32
Mail: ladwig@trocadero-home.com

Bastian Eichenauer

Bastian-Eichenauer
Betreuung Homepages, Assistenz Rüdiger Ladwig

Programmierung, Layout, Updates, Social Media
Tel. +49-(0)40-380 745 31

Matthias Bischoff

Add_on_Matthias_Bischoff_for_Trocadero
Online-Promotion:
Matthias Bischoff
Add On Music
Tel. +49-(0)40-2442420-91
Mail: matthias.bischoff@add-on-music.de

Stefan Beitz

Trocadero-Shop
Tel. +49-(0)40-380 7751 11
Mail: shop@trocadero-home.com