• Die Ärzte: Edition „They`ve Given Me Schrott! – Die Outtakes“ erscheint am 8.2.!

  • Rhythmus Boys: Zusatztermine im Februar in Ludwigshafen und Ludwigsburg!“

  • Ulrich Tukur: Moby Dick Zusatzlesung am 8.2. im Schauspielhaus Hamburg!

  • Anna & Der Swing Kub: Konzerttermine „Kann denn Liebe Sünde sein“ im Februar!

Gisbert zu Knyphausen & Kid Kopphausen Band // 26. November 2013

Tribute-Abend “Den Teufel tun” im Schauspielhaus Kiel

nilsAm 16.12. um 21 Uhr findet im Rahmen der Listening In-Reihe von DJ Bulta ein Tribute-Abend zu Nils Koppruch mit Texten und Musik vom Plattenteller im Theater Kiel statt. Aus der Ankündigung: “Vergangenes Jahr ist der großartige Hamburger Musiker und Künstler Nils Koppruch leider viel zu früh verstorben. Zunächst mit seiner Band Fink, danach auf zwei hervorragenden Soloalben und zuletzt als Duo mit dem kongenialen Gisbert zu Knyphausen musikalisch aktiv, war er einer der großen deutschsprachigen Singer-Songwriter der Gegenwart. Nachdem sein Großstadt-Folk leider für immer verstummt ist, erinnern wir mit Texten und Musik vom Plattenteller an einen der Großen seiner Zunft.” Mehr Infos und Karten unter: www.theater-kiel.de
Ulrich Tukur // 26. November 2013

Filmstart “Houston” am 5.12.

“Houston”
Ein Film wie ein Trip, intensiv und verstörend. Trunschkas Situation spiegelt unseren modernen Lebensstil wider, in dem nur der schnelle Erfolg zählt und das Individuum jederzeit austauschbar ist. Das Resultat ist ein tief berührender und scharfsinniger Film (Buch und Regie: Bastian Günther), der aufzeigt, wie qualvoll es sein kann, gesellschaftlichen Erwartungen gerecht zu werden. Ausdrucksstark und unerschrocken verleiht Ulrich Tukur (Das weiße Band, Solaris, Das Leben der Anderen) der Figur Trunschka die Aura des Verlierers, der nicht verlieren darf. Garret Dillahunt (No Country For Old Men, The Road) gibt an der Seite von Tukur, in einer ebenso humorvollen wie tragischen Performance, den undurchsichtigen Wagner als vermeintlichen Retter von Trunschka.
Angela Winkler // 26. November 2013

Angela Winkler gibt Konzerte mit “Ich liebe dich, kann ich nicht sagen”

awMit Ihrer bislang einzigen Lied- und Chanson-CD gibt Angela Winkler mit ihrem aus Adam Benzwi (Klavier), Melanie Barth (Akkordeon) und Otwin Zipp (Kontrabass) bestehenden Quartett weitere Konzerte am 13.12. in Berlin am Berliner Ensemble und am 22.3. am Schauspiel Leipzig.
Der Tagesspiegel schrieb: “Wie fühlt es sich an, wenn Angela Winkler singt? Wie der Staub, den ein Schmetterling auf der Haut hinterlässt, wenn er davon fliegt. Wie ein Rosenblatt im Wind. Wie ein Gesicht im Sand, bevor die Flut kommt. Vergänglich, zärtlich, zärtlich, hingetuscht, hingehaucht. So fragil und zerbrechlich und doch so selbstbewusst, mädchenhaft und übermütig: charmant und herb zugleich. In dieser Stimme haben alle Gegensätze Platz.”
Ulrich Tukur // 26. November 2013

“Die Spieluhr” steigt von Platz 17 auf Platz 12 !

Nach dem Einstieg in die SPIEGEL-Bestsellerliste klettert das Buch um 5 Plätze von Platz 17 auf Platz 12, wir sind überrascht und hocherfreut.
“Schauerromantische Novelle um ein magisches Bild, das den Betrachter auf eine Zeitreise entführt.” DER SPIEGEL

tukur_spieluhr_buchblock

Ulrich Tukur // 12. November 2013

Ulrich Tukur – “Die Spieluhr” auf SPIEGEL-Bestsellerliste

Tukur Park
Nach PR-Terminen und erfolgreicher Lesereise platziert sich die erste Novelle von Ulrich Tukur in der 46. Kw in der SPIEGEL-Bestsellerliste auf Platz 17 !

Die Pressereaktionen sind überwiegend positiv, nachfolgend eine Auswahl:
„Eine Schauergeschichte nach Art alter romantischer Meister erzählt.“ KulturSPIEGEL // „Rauschhaft, fast labyrinthisch ist mit dieser harmlos schmal wirkenden Novelle ein erstaunlich lebenspralles Buch entstanden.“ NDR Kulturjournal //„Halsbrecherisch und virtuos, verrückt und manchmal auch ein wenig verschroben, aber charmant und klug erzählt.“ NDR – Buch der Woche // „Seine Novelle ist eine Liebeserklärung an die Macht der Malerei und die Magie der Musik.“ Augsburger Allgemeine

Olli Schulz // 8. November 2013

Olli Schulz – PRO 7 setzt “Schulz in the Box” fort

SchulzInTheBox_OlliSchulz_cr_ProSieben:RichardHübner_2Olli Schulz gab in seiner wöchentlich gemeinsam mit Jan Böhmermann moderierten Radiosendung “Sanft und sorgfältig” bei Radio Eins bekannt, dass PRO 7 seine Sendung “Schulz in the Box” ab Februar 2014 fortsetzen wird. Der Pilot im August auf dem Sendeplatz von “Circus Halligalli” mit einem Marktanteil von 12,7% und die Publikumsreaktionen waren überzeugend. Nun baut der Sender den humorerprobten Indie-Musiker Olli Schulz zu einem neuen jüngeren Sendergesicht neben Joko und Klaas auf. In der titelgebenden Holzkiste wurde Schulz in der Erstausgabe in einem Park ausgesetzt, um sich dort mit ungewöhnlichen Mitmenschen zu treffen und intime Gespräche in der Box zu führen. In seiner Debütsendung geriet der Singer-Songwriter dabei an die Porno-Aktivisten der Initiative “Fuck for Forests”.

Foto: ProSieben/Richard Hübner

Ulrich Tukur // 8. November 2013

Ulrich Tukur erhielt Kulturpreis Deutsche Sprache

Kulturpreis Deutsche Sprache 2013 am 19. 10. 2013 in der Stadthalle KasselIm Rahmen eines Festaktes im Stadtpalais Kassel wurde Ulrich Tukur am 19.10. mit dem Jacob Grimm-Preis ausgezeichnet.
Die Laudatio hielt Frau Dr. Waltraud Wende, Ministerin für Kultur & Medien in Schleswig-Holstein. Ein kurzer Auszug aus der Rede: “Ulrich Tukur ist ein Mann der Sprache. Und genau dafür wird er heute ausgezeichnet. Er wird ausgezeichnet für seine Sprache, für die Art und Weise, wie er mit Sprache umgeht, wie er mit Worten und Lauten eine Welt erschafft. Er wird ausgezeichnet für sein Sprachtalent und seine Sprachsensibilität, er wird ausgezeichnet als einer, der in faszinierender Art und Weise mit den Möglichkeiten von Sprache und Sprachgebrauch spielt.”
Die ganze Laudatio ist hier zu lesen.

Olli Schulz // 5. November 2013

40 Jahre Olli Schulz!

4 Jubiläumskonzerte in Berlin und Hamburg ausverkauft: DER Hit mit Ohrwurmgarantie auf allen Konzerten war “Verhaftet wegen sexy”.

Mit seinem alten Freund Bernd Begeman hat Olli den Song jetzt spontan im Studio aufgenommen, und am 4.11. live bei “Circus Halligalli” vorgestellt.

Ab sofort ist der Song auf iTunes und Amazon digital erhältlich, Video folgt!

Singlecover Verhaftet wegen sexy

Ulrich Tukur // 5. November 2013

Ulrich Tukur zu Weihnachten in “Pinocchio”

Bildschirmfoto 2013-11-05 um 14.16.44Mit einem aufwendigen Zweiteiler lässt die ARD die beliebte Holzpuppe Pinocchio nach dem Klassiker von Carlo Collodi in einer neuen Verfilmung unter der Regie von Anna Justice zum diesjährigen Weihnachtsfest lebendig werden. Die Ausstrahlungen sind am 25. und 26.12. jeweils um 16 Uhr. Ulrich Tukur spielt den Puppenspieler Mangiafudoco. Mario Adorf (83) spielt den Meister Gepetto, der aus einem Stück Holz den später quicklebendigen Pinocchio schnitzt. In der 1972er Verfilmung gab er an der Seite von Gina Lollobrigida den Zirkusdirektor. Damals wie heute hätte Adorf lieber den Part des bösen Puppenspielers Mangiafuoco übernommen.

Ulrich Tukur // 5. November 2013

“Exit Marrakech” jetzt im Kino!

“Exit Marrakech”

Nach den Einladungen zu den Filmfestivals in München, Zürich und Toronto kommt der neue Film von Regisseurin und Oscar-Preisträgerin Caroline Link (“Nirgendwo in Afrika”) nun ins Kino. Der Film spielt in Marokko und erzählt ein schwieriges Vater/Sohn-Verhältnis mit Samuel Schneider und Ulrich Tukur in den Hauptrollen. Er erhielt bereits im Vorfeld viel Beachtung und gute Kritiken. DIE ZEIT schrieb “Ein toller Film”, Blickpunkt Film “Caroline Link kann Kino, ganz grosses Kino”, das ZDF Heute Journal lobte “Dicht am Leben, schnörkellos und intensiv”, und die FAZ schrieb: “Ein Ausflug in eine berauschende Welt”.

Termine
Esther Ofarim

Konzert

I´ll see you in my dreams
5.1.19 Hamburg, St. Pauli Theater 

Messer

Film

20.10.2018 Berlin-Moabit, Filmrauschpalast
(danach: Detektivbüro Messer DJ-Team)
21.10.2018 Hannover, Kino im Sprengel
22.10.2018 Münster, Cinema & Kurbelkiste
09.11.2018 Hamburg, B-Movie
(@ Unerhört! Musikfilmfestival)

Ulrich Tukur

im Gespräch

Der philharmonische Diskurs
28.5.19 Berlin, Philharmonie

Ulrich Tukur & Die Rhythmus Boys

Konzerte

Grüß` mir den Mond!  Durch die Nacht mit Ulrich Tukur & den Rhythmus Boys

29.6.18 Wertheim, Kloster Bronnbach
(ausverkauft)
01.7.18 Emden, Gezeitenfestival
(ausverkauft)
03.7.18 Rendsburg-Büdelsdorf
ACO Thormannhalle (SHMF)
(ausverkauft)

11.12.18 Kiel, Schloss
12.12.18 Berlin, Schiller Theater
13.12.18 Halle/Saale, Steintor Variete (neu)
14.12.18 Bremen, Glocke
18.12.18 Hamburg, Elbphilharmonie 21 Uhr (ausverkauft)
18.12.18 Hamburg, Elbphilharmonie 16 Uhr (Zusatzkonzert / ausverkauft)
19.12.18 Düsseldorf, Tonhalle
20.12.18 Rüsselsheim, Theater
21.12.18 Lübeck, MuK 

04.1.19 Hamburg, Elbphilharmonie (Zusatzkonzert)
22.2.19 Ludwigshafen, Festsaal
23.2.19 Ludwigshafen, Festsaal
24.2.19 Ludwigsburg, Forum

(Booking-Kontakt:
ladwig@trocadero-home.com)

Ulrich Tukur

Lesung

Die Seerose im Speisesaal (von Ulrich Tukur)
Musik: Delian Quartett
18.5.19 Kempten, Stadttheater

Ulrich Tukur

Lesung

Moby Dick (von Herman Melville)
Klavier: Sebastian Knauer

17.11.18 Aachen, Altes Kurhaus
18.11.18 Augsburg, Stadthalle Gersthofen
10.1.19 Hamburg, Schauspielhaus
11.1.19 Frankfurt, Schauspielhaus
12.1.19 Regensburg, Theater
13.1.19 Nürnberg, Tafelhalle
19.1.19 Göttingen, Deutsches Theater
20.1.19 Kassel, Staatsheater
7.2.19 München, Prinzregententheater
8.2.19 Hamburg, Schauspielhaus (Zusatztermin)
25.6.19 Bad Kissingen, Festival

Anna & der Swing Klub

Konzert

12.9.18 Hamburg, Grünspan
(Ankerplatz-Benefiz, geschlossene Veranstaltung)
15.11.18 Hamburg, Kampnagel
(Hamburger Theaterpreis)
01.2.19 Itzehoe, Theater
16.2.19 Velbert-Langenberg,
Messer

Konzerte

6.7.18 Saarbrücken, Theaterschiff Maria-Helena
7.7.18 Landau, Landauer Sommer
15.8.18 Hamburg, Kampnagel
1.9.18 Köln, c/o Pop Festival

(Booking-Kontakt: dirq.niemann@dq-agency.com)

Timm Völker & 206

Derzeit keine Termine

(Booking-Kontakt: ladwig@trocadero.home.com)